Ausbildungs Beschreibung

Neues Kursformat 1: Grundkurs/Fortbildung
Universelle Klangcodes

Dies ist der 1. Teil der Grundausbildung zum Klangcode Therapeuten, der als Einziger auch losgelöst von der gesamten Ausbildung besucht werden kann.

Die hier vermittelten Klangcodes sind sofort anwendbar in der eigenen Praxis für diejenigen, die mit Mensch und Tier arbeiten, sei es energetisch, physisch oder auch in der Beratung und psychologischen Praxis. Der Kurs findet im Allgemeinen online statt.

Es werden keine Klangcodes vermittelt, die direkt mit einzelnen Bereichen des physischen Körpers arbeiten. Die Universalität dieser Klangcodes liegt in der grundlegenden Unterstützung des gesamten Organismus durch Information, die allgemeiner Natur ist.

Beispiel: „Liebe als Zustand“, „Reinigen, Klären“, „Herzbrüche heilen“, „Gnade“

Neben dem Erlernen der Klangcodes und ihrer Anwendung wird das Bewusstseinsfeld der Klangcodes mit Deinem Körper-Seele-Geistsystem in Richtung einer Energieerhöhung und Erweiterung Deiner Fähigkeiten als Heiler/in arbeiten.

Ein weiterer Effekt der Arbeit mit diesen Klangcodes ist es, dass es Dir leicht fallen wird, zu singen. Die Freude am Ausdruck durch die eigene Stimme wächst.

Dauer: zwei Mal ca. 4 Stunden an aufeinander folgenden Tagen.

Kosten: 220 Euro

Termine finden sich unter Veranstaltungen.

2. Teil der Grundausbildung zum Klangcode Therapeuten – Arbeit beim Menschen: Bitte hier klicken …

3. Teil der Grundausbildung zum Klangcode Therapeuten – Arbeit mit Tieren: Bitte hier klicken …

Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht von Cornelia Merz

Stute „Quad“ wurde vom Tierarzt am rechten Auge aufgrund periodischer Augenentzündung behandelt. Vor Jahren wurde das Pferd am selben Auge wegen dieser Diagnose operiert.

Zwei Tage nach Symptom-Entwicklung erfolgte die Atlas-Korrektur. Die Besitzerin lieferte die Stute einen Tag später in die Tierklinik ein. Sie verblieb dort 4 Tage ohne Operation, da das Auge jeden Tag besser wurde.

Cornelia Merz

Erfahrungsbericht von Elisabeth Westermann

Thado nach der Behandlung

Thado, mein eigener Kater, hatte immer mal wieder Gelegenheit, sich eine Behandlung abzuholen. Es zeigte sich sehr deutlich, dass er jedes mal mit viel Genuss dabei war. Anspannung kannte er nur noch, wenn er auf Jagd war. Dies war seine bevorzugte Schlafhaltung

Elisabeth Westermann