Atlas und Körper in Balance

In den 80-er Jahren des letzten Jahrhunderts entdeckte René C. Schümperli , dass der Atlas – wie er es nannte – beim Menschen „ausgerenkt“ ist. Hier ein paar Auszüge aus seinem Buch „Die Befreiung“ von René-Claudius Schümperli, Jahr 2004 S. 207 bis 208:

„Schmerzen und Beschwerden, unter denen ich jahrzehntelang gelitten habe und die heute praktisch alle verschwunden sind.

Die nachfolgend aufgelisteten Schmerzen und Beschwerden sind den Ärzten, Neurologen, Psychiatern usw. inzwischen bekannt (aber die Ursache nicht: der stark ausgerenkte Atlas), weil Tausende von Patienten, die z.B. ein „Schleudertrauma“ oder eine andere Halswirbelsäulenverletzung erlitten hatten, furchtbar darunter leiden und darüber berichten.

Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Bewegungseinschränkung des Kopfes, rasende Kopfschmerzen und Migräne, Bewegungseinschränkung und Schmerzen in der Schulter, starke Empfindlichkeit bei Wetterumschlag, schwere und schmerzende Arme, verkrampfte Finger und Hände, feuchte Hände, Taubheit in den Händen, „Tennisarm“, morgens wie zerschlagen, Lärmempfindlichkeit, Konzentrationsschwäche, Drehschwindel- „Karussell“, Gleichgewichtsstörungen, nächtliche Schmerzen und Kribbeln in Händen und Armen, Rauschen im Ohr, Schwäche in den Händen, Flimmern und Funken vor den Augen, Unverträglichkeit von grellem Licht, tränende Augen, unsicheres Gehen, Schwäche im ganzen Körper, Juckreiz am ganzen Körper, kalte Füße und Hände, Hüftgelenksschmerzen, Knieschmerzen, chronischer Husten und Bronchitis, übermäßiges Schwitzen, Nachtschweiß, Unverträglichkeit von Alkohol, sexuelle Überreizung oder Erlebnisverlust, bis hin zur totalen Impotenz, schlechtes Hören, Magenschleimhautentzündung, Übelkeit, Brechreiz, übersäuerter Magen, schwere Verdauungsprobleme, chronischer Durchfall oder Verstopfung, Hämorrhoiden, Leberkrisen, Schlafstörungen, tagsüber niedergeschlagen, erschöpft, chronischer Fußpilz, null Initiative in Beruf und Freizeit, Angst- und Albträume, körperliche/seelische Schwere, von Freunden zurückgezogen, mit Selbstmordgedanken erwachen, auffällige Wesensänderung, empfindlich, unkonzentriert, Gedächtnislücken (nichts aufnehmen, nichts festhalten können), reizbar bis aggressiv, unbeherrscht, große Müdigkeit, rasendes Herzklopfen, Pulsschlag bis 160, als würde ich im Hirn langsam ersticken, als würde allmählich abgeschaltet, der Hahn zugedreht, furchtbare Angstzustände, starke Zahnschmerzen, das Gebiss schmerzend, Zahnfleischschwund und Mundinfektionen, zusammenziehen der Kopfhaut, schmerzhafte Ausstrahlung über den ganzen Kopf, „Ameisenlaufen“ über das ganze Gesicht, Hals und Arme wie ein Nervenfieber, alle Glieder schmerzen, jeder Schritt ein Willensakt, Atembeschwerden wie Asthma, Probleme beim Wasserlösen, kein Druck. Geruchssinn: Geruchsveränderungen, Störungen und Fehlinformationen und auch Überempfindlichkeit.

Geschmackssinn: Zunge, Rachen starke Geschmacksstörungen, nicht wissen, was ich esse! Gehör: Taubheitsgefühl, schlecht hören, oder schmerzhafte Überempfindlichkeit, beidseitig chronische Ohrenentzündung.

Endstadium: Unerträgliche Schmerzen im ganzen Körper, furchtbare Angstzustände, auftauchende Lichtflecken in den Augen, Haarausfall, starke Ausstrahlungen im Gehirn, grauenvolle Zustände, es ist als würden alle Vorgänge um mich herum wie in Zeitlupe ablaufen, der ganze Organismus ist sehr geschwächt.

Die von Ärzten, Professoren, Neurologen, Psychiatern gestellte Diagnose lautete: Psychischkrank, nur Psychotherapie kann helfen…

Millionen von Menschen wie Du und ich wurden und werden weiterhin MANGELS BESSEREN WISSENS total missverstanden und auf grauenvolle Weise zerstört.

Ich habe überlebt, um die Wahrheit endlich bekanntmachen zu können!

Aus dem Buch „Die Befreiung“ von René-Claudius Schümperli, Jahr 2004 S. 207, S.208

Die Ausbildung zum Klangcode Therapeuten befähigt die Anwender, Behandlungen durchzuführen, die dem Atlas und danach der gesamten Körperstatik erlauben, sich selbst neu und gesund zu finden. Der Atlas findet seinen gesunden Platz wieder! Herr Schümperli sagte dazu in seinem oben erwähnten Buch auf Seite 125, oben:

Wenn die Ursache beseitigt …. ist, – (Anmerkung: Er entwickelte die Atlasprofilax-Methode, um mit der Ursache zu arbeiten) – beginnt die Regeneration und Selbstheilung des Körpers und der Psyche ganz natürlich. … Jedoch, die Möglichkeit und die Dauer der Selbstheilung ist immer vom Gesundheitszustand eines jeden einzelnen abhängig. Jeder muss diesbezüglich seine eigenen Erfahrungen machen.“

Da Klangcodes nicht manipulieren können, ist diese Methode außerdem vollkommen ungefährlich. Gleichzeitig habe ich immer wieder beobachten können, welch machtvolle Instrumente der Selbstheilung sie sind!

Hier kannst Du mehr über die Behandlung am Menschen erfahren: hier klicken.

Im Lauf des letzten Jahrzehntes habe ich beobachten können, dass die gleiche Problematik mit dem Atlas auch bei Tieren auftritt. Insbesondere haben wir mit Pferden, Hunden und Katzen gearbeitet, manchmal auch mit Nutz- und Wildtieren. Unsere Forschungen haben ergeben, dass auch bei allen Säugetieren, die wir gesehen haben, der Atlas in einer ungünstigen, instabilen Position ist. Wenn man an bestimmten Stellen nicht weiterkommt, ist es nach meiner persönlichen Beobachtung sehr sinnvoll, als Erstes an den Atlas zu denken!

Hier kannst Du mehr über die Arbeit mit Tieren erfahren: hier klicken.

Die Reaktion von Tieren auf die Klangcode Therapie zu beobachten, macht besondere Freude, weil sie unmittelbar und deutlich sichtbar ist.

Pferd und Reiter vorher

Pferd und Reiter nacher

Seit einiger Zeit wird die Ausbildung für die Arbeit mit Menschen und Tieren immer zusammen angeboten. Bei Pferd und Reiter leuchtet das sofort ein. Es gibt aber auch wesentliche Wechselwirkungen zwischen anderen Tieren und ihren Besitzern. Und der Mensch hat ja auch die „Säugetiernatur“, sodass die meisten der Klangcodes für Tiere auch für den Menschen hilfreich sein können.

Impressionen

Erfahrungsberichte

Erfahrungsbeispiele. Diese oder ähnliche Reaktionen auf die DAO THA Klangcode Therapie könntest auch Du erleben, wenn Du die Ausbildung durchlaufen hast.

Erfahrungsbericht von Karin Angelika

Ich schicke euch meinen Hund nach der Behandlung. Total entspannt. Er hat beim Atlascode den Kopf gedreht und mich angeschaut und gemeint, das tut gut was du machst. ????Und jetzt ist er müde.

Karin Angelika

<< Zurück
Weiter >>